Der Erwerb der Mitgliedschaft ist an die Erlangung einer vom Golfverband erteilten Lizenz gebunden. Diese Lizenz macht den Inhaber zum Mitglied des Golfverbands der Balearen (Federación Balear de Golf) und erlaubt ihm die Teilnahme an Sportveranstaltungen und offiziellen Wettbewerben auf lokaler oder staatlicher Ebene.

Gemäß den Vorschriften des Oberen Sportrates (Consejo Superior de Deportes) und den gegenwärtig geltenden gesetzlichen Bestimmungen ist die Spielerlizenz für einen Amatauer des Golfsportes, der in Spanien Golf spielen möchte, verpflichtend.

Diese Lizenz umfasst drei wirtschaftliche Konzepte:

  1. Eine Haftpflichtversicherung gegen die Folgen von Unfällen, die aufgrund der Ausübung des Golfsportes auf behördlich zugelassenen Golfplätzen eintreten könnten.
  2. Den entsprechenden Mitgliedsbeitrag des königlichen spanischen Golfverbandes (Real Federación Española de Golf).
  3. Den Mitgliedsbeitrag des Golfverbandes der Balearen.

Die Gültigkeitsdauer der Lizenz des Golfverbandes erstreckt sich auf ein Kalenderjahr, das heißt jeweils vom Januar bis zum Dezember eines jeden Jahres. Daher gilt die bei der Anmeldung neu erworbene Lizenz eines Mitglieds nur bis zum 31. Dezember des laufenden Jahres. Der Preis der Lizenz ist in Form einer einmaligen Zahlung zu entrichten und kann nicht auf Teilzahlungen aufgeteilt werden. Der Jahrespreis der Lizenz beinhaltet den Mitgliedsbeitrag vom Januar bis zum Dezember eines jeden Kalenderjahres.

Neu erworbene Lizenzen umfassen den Zeitraum vom Datum der Anmeldung bis zum 31. Dezember desselben Jahres. In der folgenden Tabelle werden die verschiedenen Preise und Kategorien je nach Altersstufe des Spielers aufgelistet:

Kategorie Altersstufen Beiträge
Professioneller Spieler   96,90€
Erwachsener mit Handicap Über 21 Jahre 96,90€
Erwachsener ohne Handicap Über 21 Jahre 85,70€
Junior (junge Spieler) 17 bis 21 Jahre 43,80€
Cadete (Jugendliche) 15 - 16 Jahre 34,90€
Infantil (ältere Kinder) 13 - 14 Jahre 27,10€
Alevín (jüngere Kinder) 11 - 12 Jahre 27,10€
Benjamín (kleine Kinder) Unter 10 Jahren 27,10€
*** Alle Beträge sind einschließlich des örtlich zu entrichtenden Beitrags zu verstehen (Erwachsene 18,80€ und Jugendliche und Kinder 10,50€)

Ein Spieler, der sich um die Mitgliedschaft im Golfverband bewerben möchte, hat den zu diesem Zweck bereitgestellten Vordruck auszufüllen.



Nachdem der Vordruck für den Lizenzantrag ausgefüllt wurde, ist dieser an den Golfverband der Balearen zu richten.

Alle Beantragungen von Lizenzen im Bereich der autonomen Gemeinschaft der Balearischen Inseln müssen auf einem der folgenden Wege zur Bearbeitung an den Golfverband der Balearen oder den an den Verband angeschlossenen Golfclub gerichtet werden:

  1. Beantragung direkt im Club, dem der Antragsteller angehört.
    Ist der Vordruck für den Lizenzantrag einmal ausgefüllt, so wird sich der Club, dem der Spieler angehört, in Vertretung seines Mitglieds um die Bearbeitung des Antrags kümmern. Im Antragsformular muss zu diesem Zweck unbedingt der Abschnitt „Unterschrift und Stempel des Wettbewerbskomitees des Clubs“ ausgefüllt werden.

  2. Beantragung beim Golfverband der Balearen.
    1. Durch persönliches Erscheinen: Der Antragsteller kann sich in den Büroräumen des Golfverbandes der Balearen einfinden, um das Antragsformular für die Lizenz auszufüllen.
    2. Auf dem Postweg an die folgende Anschrift: Camí de Son Vida, 38-1ª – 07013 Palma de Mallorca.
    3. Durch Zusendung des Antragsformulars an die E-Mailadresse fbgolf@fbgolf.com
  3. Lizenzanträge ohne die Unterschrift des Antragstellers können nicht angenommen werden

    Die Anmeldung beim königlichen spanischen Golfclub (RFEG) kann erst dann vorgenommen werden, wenn die Daten des Spielers in der entsprechenden Datenbank aufscheinen. Die Mitgliedskarte des Verbandes wird dem Antragsteller vom RFEG an die Adresse seines Wohnsitzes zugeschickt.

  4. Beantragung über die Webseite des RFEG.
    Zu diesem Zweck ist Zugriff auf die folgende Webseite auszuüben: http://www.rfegolf.es/nsa/pages/altafederadopublico.aspx Auf diesem Wege können allerdings nur Lizenzen ohne Handicap beantragt werden.

Es handelt sich dabei um die Anzahl von Handicap-Punkten, die ein Spieler je nach dem Schwierigkeitsgrad der zurückgelegten Bahn und den gewählten Abschlagsmarkierungen auf dem Golfplatz, auf dem gespielt wird, erzielt hat.

Die EGA exact Handicaps sind in sechs Handicap-Kategorien eingeteilt, die in der folgenden Tabelle beschrieben sind.

Handicap beim Wettbewerb Höheres Handicap
Handicap-Kategorie 1 ≤4,4
2 4,5 – 11,4
3 11,5 – 18, 4
4 18,5 – 26,4
EGA Exact Handicap
5 26,5 – 36
6 (Handicaps von Jugendlichen oder Kindern) 36,1,5 – 54
Spielstufe Alter Maximales Handicap
Benjamín (kleine Kinder) bis 10 54,0
Alevín (jüngere Kinder) 11 und 12 54,0
Infantil (ältere Kinder) 13 und 14 54,0
Cadete (Jugendliche) 15 und 16 36,0 (Hcap exacto EGA máximo)
Junior (junge Spieler) Bis 21 36,0
Erwachsene Über 21 36 ,0
Senior Damen ab 50 36,0
Herren ab 50 36,0

Die Lizenz des Verbandes mit Handicap kann nur in den folgenden Fällen von den örtlichen Golfclubs und Golfverbänden erteilt werden:

  1. Im Falle von Spielern, die bereits früher über eine Lizenz mit Handicap verfügt, sich jedoch aus irgendeinem Grunde abgemeldet haben und nun erneut eine Lizenz beantragen möchten. In diesen Fällen muss das Handicap oder die niedrigere Kategorie, die sie zum Zeitpunkt ihrer Abmeldung vom Golfverband besaßen, bestätigt werden. Nur dann kann ihnen eine höhere Kategorie zugestanden werden, nachdem ihnen das betreffende Komitee ihres Golfclubs oder örtlichen Golfverbandes über das betreffende Bewertungsformular ihre frühere Kategorie bescheinigt haben.

  2. Im Falle von ausländischen Golfspielern, die nachweisen können, dass sie im Besitz eines Handicaps sind. Sie haben zu diesem Zweck die entsprechende Bescheinigung oder die Kopie ihrer Handicap-Karte aus ihrem Heimatland vorzuweisen.

  3. Im Falle von Lizenzanträgen, die in den Büros des Golfverbandes der Balearen eingehen und vom Wettbewerbskomitee des Golfclubs oder von einem professionellen Spieler mit gültiger Lizenz (unter Angabe seiner Lizenznummer) in angemessener Form unterzeichnet und abgestempelt wurden. Das Handicap, das dem betreffenden Spieler zugeordnet wurde, ist im entsprechenden Kästchen anzukreuzen.

Wenn ein Spieler von seinem Club zu einem anderen Club des örtlichen Golfverbandes überwechseln möchte, hat er zu diesem Zweck eine Nachricht an die E-Mailadresse fbgolf@fbgolf.com zu senden. Darin sind der Vor- und Familienname, die Lizenznummer und der Name des Clubs, dem der betreffende Spieler angehört, anzugeben.

Wenn ein Spieler von einem anderen örtlichen Verband zum Golfverband der Balearen überwechseln möchte, hat er zu diesem Zweck eine Nachricht an die E-Mailadresse fbgolf@fbgolf.com zu senden und darin seinen Vor- und Familiennamen sowie seine Lizenznummer anzugeben. Ebenso hat er darauf hinzuweisen, dass er die Absicht hat, von einem anderen Club oder einem anderen örtlichen Verband zum Golfclub der Balearen überzuwechseln. Im Antrag hat er schließlich noch seine neue Postanschrift und/oder die Daten seiner Bankverbindung anzugeben, falls sich daran etwas geändert haben sollte.

Wenn eine Lizenz durch Abmeldung beim betreffenden Verband vorübergehend aufgehoben wurde, so kann der Spieler um die Wiederaufnahme dieser Lizenz ansuchen. In diesem Falle ist die Zeit zu berücksichtigen, die seit der Abmeldung derselben verstrichen ist.

Spieler, die früher bereits über eine Lizenz verfügt und diese aus irgendeinem Grunde abgemeldet haben, können in den folgenden Fällen um die Erteilung einer neuen Lizenz ansuchen:

  1. Wenn die Abmeldung in den vorangegangenen Jahren erfolgt ist, kann der Spieler die beantragen.
  2. Wenn die Abmeldung im selben Jahr erfolgt ist, kann die erneute Zahlung des per Bankeinzug einzuhebenden Mitgliedsbeitrags nicht mehr während des laufenden Jahres durchgeführt werden. Der Beitrag ist daher auf einem der folgenden Wege zu entrichten:

    • Als Barzahlung in den Büroräumen des Golfverbandes der Balearen
    • Mittels Banküberweisung auf das Bankkonto des RFEG
      IBAN ES 12 2038 2265 44 6800052071
      In diesem Falle ist die Quittung per E-Mail an die Adresse fbgolf@fbgolf.com zu senden
    • Durch Zahlung mit Kreditkarte über den folgenden Link auf der Webseite des RFEG: http://www.rfegolf.es/nsa/pages/recuperacionlicencia.aspx

Im Falle der Zahlung mit Kreditkarte über die Webseite des RFEG:

Nachdem Zugriff auf die Webseite ausgeübt wurde, ist die folgende Option anzuklicken: „Eine in diesem Jahr abgemeldete Lizenz zurückgewinnen".

Nach Eingabe der 6 Ziffern erscheinen die Kästchen für die Eingabe der Daten für die Zahlung mit Kreditkarte. Dann ist das Bildsymbol der Zahlung mit Kreditkarte anzuklicken. Im neuen Fenster, das sich nun öffnet, sind die Daten der Kreditkarte einzugeben. Bei Beendigung des Vorganges hat der Zahlende die Möglichkeit, zwischen „drucken“ und „weiter“ zu wählen. Wenn eine Kopie des Zahlungsvorganges gespeichert werden soll, ist „drucken“ (optional) anzuklicken. Um den Vorgang abzuschließen muss am Ende jedoch in jedem Fall „weiter“ angeklickt werden.

Zum Abschluss erscheint in der Datei des Verbandsmitglieds die Option „LIZENZ AKTIVIEREN“. Nach der Aktivierung ist der Antragsteller automatisch erneut angemeldet.